Positionspapier

 

„Wirkungsvolle Verwaltungsentwicklung“

Das FIV hat im Mai 2010 in einem Positionspapier „Wirkungsvolle Verwaltungsentwicklung“ Positionen zur Reform der öffentlichen Verwaltung in Österreich festgehalten und wichtige Eckpunkte und Handlungsgrundsätze für die Verwaltungsentwicklung und den Beitrag der Führungskräfte festgelegt. Diese wurden auch in eine Kurzfassung in Form von sieben Geboten zusammengefasst

Positionspapier „Wirkungsvolle Verwaltungsentwicklung“

Sieben Gebote zur Verwaltungsentwicklung

„Regeln für die gute Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung“

Ausgehend von den Ergebnissen der Studie „Und sie bewegt sich doch – Entwicklungstendenzen in der Bundesverwaltung“ von ao.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Gratz hat sich das FIV in einem Workshop im Frühjahr 2011 vertiefend mit der Thematik „Management an der Nahtstelle zur Politik“ auseinandergesetzt. Die rege Teilnahme und das Engagement der Führungskräfte aus den unterschiedlichen Gebietskörperschaften bestärkte uns, einen aktiven Beitrag zu leisten.

Nach einem intensiven Diskussionsprozess im Präsidium des FIV fiel die Entscheidung, aus der Perspektive des Managements einen konkreten Vorschlag zur Optimierung der Zusammenarbeit an der Nahtstelle zwischen Politik und Verwaltung auszuarbeiten, der nun in Form eines Entwurfs von „Regeln für eine gute Zusammenarbeit zwischen Politik und Verwaltung“ vorliegt. Bei den Regeln handelt es sich um einen Vorschlag von dem beide Seiten profitieren können.