Datenschutz

D A T E N S C H U T Z I N F O R M A T I O N gemäß Artt 12ff DSGVO im Rahmen der Vereinstätigkeit des Führungsforums Innovative Verwaltung

Verarbeitungstätigkeit

Information der Mitglieder, eingeladener Gäste und Interessierter, die sich auf der Webseite des Vereins aktiv für den Newsletter des FIV angemeldet haben.

 

Verantwortlicher

Führungsforum Innovative Verwaltung (vertreten gemäß Statuten durch das Präsidium des Vereins)

Freyung 1, 1010 Wien

office@fiv.at

www.fiv.at

 

Datenkategorien

Verarbeitet werden ausschließlich Daten, die im Zuge des Aufnahmeantrags als Mitglied oder bei der Anmeldung für den Newsletter selbst angegeben werden, oder die bereits veröffentlicht sind (zB ldap.gv.at), bzw. für die Vereinsverwaltung gemäß den Statuten erforderlich sind (zB Mitgliedsbeiträge).

 

Datenkategorien bei Mitgliedern:

  • Name (zB Dr. Thomas Menzel)
  • Organisation (zB BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung)
  • Funktion (zB stv. Leiter der Abt. IT/2)
  • Bereich (zB Bundesverwaltung)
  • Dienstanschrift (zB Minoritenplatz 5, 1010 Wien), bei Pensionisten: Wohnsitz
  • Telefon Büro (zB 01 53120-7702)
  • Mobil, Fax (freiwillig)
  • E-Mail (zB thomas.menzel@bmbwf.gv.at)
  • Geburtsdatum (freiwillig)
  • Beitrittsdatum
  • Art der Mitgliedschaft (ordentlich, außerordentlich, fördernd)

 

Datenkategorien bei Anmeldung für Newsletter:

  • E-Mail
  • Name (optional, kann auch Pseudonym sein, wird nicht geprüft)
  • Dienststelle (optional, kann auch fiktiv sein, wird nicht geprüft)

 

Rechtsgrundlage

Statuten des Vereins in Verbindung mit § 3 Vereinsgesetz

Erfüllung einer Vereinbarung, die durch den Antrag zur Aufnahme als Mitglied und die Aufnahme entstanden ist

Zustimmung im Rahmen der Anmeldung für den Newsletter

 

Zwecke der Datenverarbeitungen

Elektronische Information über vereinsbezogenen Veranstaltungen und Publikationen (etwa: Einladung zu eigenen Veranstaltungen oder von befreundeten Institutionen (zB ÖVG, KDZ, fördernder Mitglieder)

Versand eines Newsletters an Interessierte (auch Nicht-Mitglieder), die sich dafür auf der Webseite des Vereins angemeldet haben.

Kontaktdaten der Mitglieder werden nur im internen Bereich (nur für Mitglieder zugänglich) veröffentlicht. Es erfolgt keine Veröffentlichung auf der Homepage

 

Übermittlung und Empfänger

Es erfolgt keine Übermittlung an Dritte (weder EU noch Drittländer oder Internationale Organisationen)

 

Speicherdauer

Durch die jeweiligen gesetzlichen Materienbestimmungen vorgegeben (etwa finanzrechtliche Vorgaben, zB Ausstellung von Zahlungsbestätigungen über Mitgliedsbeiträge). Darüber hinaus zu Zwecken der historischen Vereinsdokumentation.

Das Recht auf Löschung gemäß Art 17 DSGVO bleibt davon unberührt.

 

Rechte des Betroffenen

  • Soweit die Datenverarbeitung auf Einwilligung beruht (Newsletter) besteht das jederzeitige Recht auf Widerruf gemäß Art 7 DSGVO
  • Das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden. (Art 15 DSGVO)
  • Das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen. (Art 16 DSGVO)
  • Das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soferne die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.
  • Das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu verlangen, soferne die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.
  • Eine betroffene Person hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Generell haben die Mitglieder durch den Zugang zum Mitgliederbereich auf der Homepage, die Möglichkeit alle über sie verarbeiteten Daten jederzeit und aktuell einzusehen.
  • Eine betroffene Person hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, soferne der Verantwortliche nicht zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweist (zB Gesetzesvollzug), die die Interessen, Rechte und Freiheiten der Betroffenen Person überwiegen (Art 21 DSGVO)

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Im Bereich des Vereins finden keine automatisierten Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling statt, die dem Betroffenen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder diesen in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

 

Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde

www.dsb.gv.at, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at

 

Beschwerderecht    (Art 77 DSGVO)

Eine betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie/er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.