Moderne Verwaltung

E-ID Entwicklungen in Europa und Österreich

Humorvoll leiteten Matthias Tschirf (Leiter der Präsidialsektion, BMDW) und Maria Ulmer (Chief Digital Officer, BMDW) die FIV-Veranstaltung zum Thema „Elektronische Identität“ (E-ID) ein und meinten unisono: E-Government-Prozesse werden künftig eine sehr große Rolle spielen – auch auf EU-Ebene. Nächster Schritt auf österreichischer Ebene sei die „ID Austria“, der Pilotprozess laufe bereits; es gelte die hohen […]

Mehr lesen

Verwaltung 5.0: Zwischen Verordnen und Überzeugen

Der Titel “Verwaltung 5.0“ sei zwar provozierend, aber aus der aktuellen Corona-Situation würde ein „Wandel der Verwaltung“ entstehen. So begrüßte FIV-Präsident Erich Hechtner die rund 50 TeilnehmerInnen und Vortragenden zur dritten virtuellen Ausgabe des Themenforums. Nach rund 1 Jahr Krise müsse sowohl die Verwaltung und ihre MitarbeiterInnen mit der Pandemie weiterhin bestmöglich umgehen und vor […]

Mehr lesen

Neues Arbeiten im öffentlichen Sektor – Lehren aus der Coronakrise

Bereits zum zweiten Mal fand das Forum Innovative Verwaltung virtuell statt – Wonderwerk Consulting bereitete alles „minutiös“ vor – und Iris Rauskala, Chief Digital Officer und Sektionschefin im Bildungsminsterium, der Vorarlberger Landesamtsdirektor Philipp Abbrederis und Christian Hennefeind, stellvertretender Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien gaben ihre Expertise weiter und berichteten von ihren Erfahrungen. FIV-Präsident und Magistratsdirektor […]

Mehr lesen

Führen aus dem Homeoffice

Premiere für das FIV – am 25. November fand die erste virtuelle und interaktive Veranstaltung statt. Das ausgewählte Thema passte ideal: Führen aus dem Homeoffice. Die Firma ICG (Integrated Consulting Group) mit Franz Schwarenthorer bereitete die Veranstaltung perfekt vor, alle Veranstaltungsbesucherinnen und -besucher konnten sich einfach und schnell einloggen. Für das virtuelle Socializing am Ende […]

Mehr lesen

Shoot like a girl!

Das großartige Ergebnis des Basketballunterrichts: siehe hier. Die Gleichstellung der Geschlechter wird oft als Frauenthema behandelt. Dies ist der Grund weshalb, wenn in den Medien oder bei Versammlungen über Gleichstellung diskutiert wird, überwiegend Frauen anwesend sind. Wir Männer finden es schwierig uns in die Debatte einzubringen. Einige gehen in die Defensive, andere sind interessiert aber […]

Mehr lesen

Die Stadtverwaltung twittert

Nicht nur US-amerikanische Präsidenten können die Mikroblogging-Plattform Twitter nutzen, um Botschaften unter BürgerInnen zu bringen und mit diesen zu interagieren. Auch für Verwaltungsbedienstete in Österreich bietet die Nutzung von Twitter eine Menge Vorteile und Möglichkeiten. Allerdings müssen auch Dinge beachtet und Fehler vermieden werden. 280 Zeichen Information, Spannung, Kommentare, Feedback, Nettigkeiten, Hass, Spaß, Wahnsinn – […]

Mehr lesen

Digitalisierung als Chance für Verwaltungsreform

Verstecken muss sich Österreich beim Thema Digitalisierung nicht: Im European Digital Progress Report 2016 der EU-Kommission liegen wir auf dem 12. Platz unter 28 Mitgliedstaaten und in der UN E-Government Survey 2016 auf Rang 16 weltweit. Der Vergleich mit den innovativsten Staaten beweist aber, dass noch Luft nach oben besteht. Die Herausforderungen sind gerade angesichts einer föderalen Staats- und Verwaltungsstruktur nicht unerheblich und die Dynamik der technologischen Veränderungen ist enorm.

Mehr lesen
Klassenzimmer

Erfolgsfaktor Lehrkraft

Ist jede/r seines Glückes Schmied? Nicht in Österreich. Hier hängt der Bildungserfolg eines Kindes maßgeblich von Bildung, Einkommen und Herkunft der Eltern ab. Die VerliererInnen des Bildungssystems sind dabei vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien, oft mit Migrationshintergrund.

Mehr lesen

Bürokratie, Beamte und Literatur

Die Schriftlichkeit von Normen und behördlichen Entscheidungen ist eine wesentliche Voraussetzung für eine rechtsstaatliche Verwaltungstätigkeit. Auch die Archivierung und Nachvollziehbarkeit des Verwaltungsgeschehens erfolgt seit jeher textbasiert. Es besteht also eine hohe Affinität der öffentlichen Verwaltung zum geschriebenen Text. Die sprachliche Qualität und die Qualität von Verwaltungsentscheidungen müssen nicht zusammenfallen, da der materielle Inhalt Letzterer eigentlich […]

Mehr lesen
mitteleinsatz_im_bund_network

Wirksamer Mitteleinsatz im Bund?

Seit dem Jahr 2013 enthält das jährliche Bundesfinanzgesetz pro Ressort bzw. Untergliederung (UG) neben den geplanten Budgetdaten auch Wirkungsziele, Indikatoren und Maßnahmen (Angaben zur Wirkungsorientierung). Diverse Institutionen beurteilen die Qualität dieser Parameter sowie den Grad der Zielerreichung pro Ressort und teils auch ressortübergreifend. Der Beitrag gibt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – einen Überblick über unterschiedliche Informationsquellen zur Wirkungsorientierung und stellt eine Auswahl näher dar.

Mehr lesen

Evidence-informed Policymaking: Herausforderung für Bund-Länder-Gemeinden

Am 24. September 2017 hielt Dir. Dr. Alter von der OECD einen stark akklamierten Vortrag im FIV- Themenforum. Auf mehrfachen Wunsch werden wichtige Punkte aus der Präsentation sowie aus der Diskussion in diesem Beitrag referiert. Empirische Daten und kundige Interpretationen für Gutes Regieren Verbesserte Planungs- und Steuerungsleistungen werden von vielen nationalen und subnationalen Regierungen angestrebt. […]

Mehr lesen